Willkommen auf Das Käseportal

Mein Ziel ist es, die Kultur, Tradition und die Geschichte des Käses zu bewahren und so darzustellen wie sie war und ist!

...Das herausragende Lebens- und Genussmittel, das die Menschheit seit Urzeiten schon begleitet von den ersten Anfängen bewusster Nahrungsmittelzubereitung zu den Kulturen des Orients, der Antike, des Mittelalters bis in die Neuzeit und unsere modernen Industriezeit, ist: der Käse...

by Johannes Münnich

Reblochon de Savoie AOC

Reblochon de Savoie AOC






Reblochon ist ein französischer halbfester Schnittkäse aus Haute Savoie. Er hat eine gewaschene Rinde und wird aus frischer Kuhrohmilch hergestellt. Sein Charakter ist, sahnig-mild, vollmundig und buttrig. 45% F.i.Tr.

Reblochon de Savoie AOC gibt es seit dem 14. Jh. Und diente den Bauern als Zahlungsmittel für die Pacht. Kam der Ladenbesitzer zur Kontrolle, molken die Bauern ihre Kühe nur zum Teil, da man an der Menge die Pacht Anrechnete. Später molk man die Kühe ein zweites Mal, diese Milch war viel sahniger und fettreicher und wird bis heute für die Käseherstellung genutzt.

Ein Reblochon hat immer einen grünen oder einen roten Stempel!

Kochen mit Reblochon:


Tartiflette ist ein Kartoffelauflaufgericht. Tartiflette ist dabei trotz des vermeintlich typisch savoyardischen Images kein traditionelles Gericht. Um 1980 wurde das Rezept vom Syndicat interprofessionnel du reblochon, also derjenigen Organisation, die die Interessen der Hersteller des Hauptbestandteils des Rezeptes, dem Reblochon-Käse vertritt, aus der Taufe gehoben.


Mittlerweile ist Tartiflette fest mit den Savoyen verankert. Es gibt Dutzende Rezepte, jedes Tal und manchmal sogar Dorf hat seine Abwandlung des eigentlichen Rezeptes.

Hier gehts zum Rezept

1 Kommentar: