Willkommen auf Das Käseportal

Mein Ziel ist es, die Kultur, Tradition und die Geschichte des Käses zu bewahren und so darzustellen wie sie war und ist!

...Das herausragende Lebens- und Genussmittel, das die Menschheit seit Urzeiten schon begleitet von den ersten Anfängen bewusster Nahrungsmittelzubereitung zu den Kulturen des Orients, der Antike, des Mittelalters bis in die Neuzeit und unsere modernen Industriezeit, ist: der Käse...

by Johannes Münnich

Occelli ® in foglie di Castagno (in Kastanienblättern)

Occelli ® in foglie di Castagno (in Kastanienblättern)


formaggio Occelli

Ein aus Ziegen- oder Schafs- und Kuhmilch hergestellter Käse, wobei die Anteile der verschiedenen Milchsorten je nach ihrem saisonbedingten Vorhandensein schwanken.

Anderthalb Jahre gereift. Die Verfeinerung in Kastanienblättern verleiht ihm einen ausgeprägten und außergewöhnlichen Geschmack.

Zu diesem Käse eignen sich edle Weine der Langa, aber auch edle Starkbiere.

 

La gran riserva: Die besonderen Käse von Beppino Occelli


Neue und intensive Geschmacksrichtungen zu kreieren, ist das woran Beppino Occelli arbeitet, insbesondere auf der Ebene der Verfeinerungen, um neue und raffinierte Spezialitäten auf den Markt bringen zu können. Es handelt sich dabei um Geschmackrichtungen, die den neuen Tendenzen entsprechen und interessante und überraschende Verbindungen erlauben. Tabakblätter, duftendes Bergheu, natürlich belassenes Vollkorn, eine Kombination aus schwarzem und rosa Pfeffer, Weizen- und Kleiesorten aus dem Mühlstein in Valcasotto verleihen den Käsesorten ausgefeilte Geschmacksrichtungen. Ausgezeichnet zu großen Weinen, Passito-Weinen und Branntweinen, aber auch zu traditionellen Bieren, Teeaufgüssen mit ganzen Blättern oder zu schwarzen Teesorten mit verschiedenen Gewürzrichtungen.

 

Bilder&Text: occelli.it

Castelmagno Alpeggio D.O.P. Occelli

Castelmagno Alpeggio D.O.P.


formaggio Occelli

Hergestellt aus roher Kuhmilch, der unter Umständen etwas Schafs- oder Ziegenmilch zugefügt wird.

Schon seit Jahrhunderten wird dieser Käse auf den Almweiden des Grana-Tals in einer Höhe von über 1000 m produziert.

Die dickgelegte Milch wird gebrochen, zerkleinert und zweimal gepresst. Er wird mindestens 60 Tage auf der hochgelegenen Alm gelagert.

Mit der Zeit entwickelt sich sein typischer Geschmack heraus, der an Berggräser und –kräuter erinnert. Am Gaumen ist er zuerst brüchig und feinkörnig, dann cremig und sehr würzig.

 



 

Almkäsesorten mit geschützter Herkunftsbezeichnung (D.O.P.).


Diese historischen, der Gebirgstradition angehörenden Käsesorten werden heute nur in begrenzten Mengen hergestellt, wobei sie strengen Vorschriften unterworfen sind. Diese aus Rohmilch hergestellten Käsesorten entwickeln ein Aroma und einen Geschmack, die jeden einzelnen Laib einzigartig machen..

 

Text und Bilder von www.occelli.it

Raschera D.O.P. Occelli

Raschera D.O.P. Occelli


Raschera DOP_2261 [640x480]

 

Die Bezeichnung kommt von dem gleichnamigen, in 2000 m Höhe gelegenen Alpensee.

Der Raschera von Beppino Occelli wird aus roher Kuhmilch hergestellt.

Nach einer Reifung von mindestens zwei Monaten, zeigt er einen delikaten Geschmack, der bei zunehmender Lagerung pikanter wird.

 

 

Die Käsesorten mit geschützter Herkunftsbezeichnung (D.O.P.)


Dies sind historische Käsesorten, deren Herstellung Richtlinien unterworfen ist, die von der jeweils zuständigen Genossenschaft erlassen wurden.

Die in den zugelassenen Gebieten ausgewählten DOP-Käsesorten finden bei der Lagerung in Valcasotto das ideale Ambiente vor, um die von ihnen erwarteten Eigenschaften zu entwickeln.

Sie werden täglich sorgfältig geprüft und abgetastet, bis sie schließlich als optimal ausgereift eingestuft werden, wobei stets die von den Richtlinien festgelegte Mindestlagerung eingehalten wird.

 

Quelle: http://www.occelli.it/

Occelli® al Barolo

Occelli® al Barolo


Occelli al Barolo (intera)Occelli al Barolo (quarto)

 

 

Käsesorten Gran Riserva: Occelli al Barolo


Hierbei handelt es sich um ausgesuchte Käselaibe, die zur Verfeinerung mit Trester aus dem Langhe-Gebiet bestimmt sind.

Nach einer langen Lagerung in den Kellern von Valcasotto werden diese in mit Barolo Docg angereichertem Langhe-Trester verfeinert, wodurch ihnen die komplexen Duftnoten übertragen werden.
Alte Käsesorten mit neuem Geschmack entstanden auf der Suche nach intensiven Geschmacksnoten, die sich mit den großen Weinen der Langa verbinden lassen. 

Diese aufgrund ihrer Eigenschaften einzigartigen Käsesorten gehören zur Gran Riserva von Beppino Occelli.

 

Occelli al  barolo B_5951

 

 

 

Dieser Käse aus Kuh- und Ziegenmilch wird sehr lange in den Kellern von Valcasotto gelagert. Der entstandene Hartkäse wird dann zwei weitere Monate in mit Barolo angereichertem Langa-Trester verfeinert.
primo premioZu Slow Food gehörende Experten haben einen Test durchgeführt, in dem dieser "beschwipste" Käse als Bester abgeschnitten hat.

 

Quelle: http://www.occelli.it/

Toma Monte Regale® Occelli

Toma Monte Regale® Occelli


Toma Monte Regale (intera)

 

Aus Kuhmilch hergestellter, mild schmeckender Käse.

Einfach, aber zu jeder Gelegenheit passend, präsentiert er sich mit einer von Löchern übersäten, weichen Masse, dem Beweis dafür, dass er aus roher Milch hergestellt wurde.

Im Duft wie im Geschmack machen sich Anklänge von Blumen und Alpenkräutern bemerkbar.

Zu diesem Käse ist ein Jahrgangswein des Dolcetto di Langa zu empfehlen..

 

Quelle: http://www.occelli.it/

Occelli Crutin®

Crutin® Occelli


Crutin_2161 [640x480]

 

 

Crutin” sind eigentlich kleine in Tuffstein gehauene Keller, die von den Bauern der Langa als Vorratskammern benutzt wurden.

Dieser Käse aus Kuh- und Ziegenmilch besitzt eine mit Trüffelscheibchen angereicherte, leicht bröckelige Masse. Dadurch erinnert er konkret an die einstigen, fast magischen Kellerräume und wurde deshalb von Beppino Occelli Crutin getauft.

Zu diesem Käse werden edle Weine aus Piemont empfohlen, wie Barbaresco und Barolo.

In der Küche findet der Crutin Verwendung in Füllungen oder zum Anmachen von Nudeln und Gnocchi ohne Tomatensoße.

 

Quelle: http://www.occelli.it

Der Newsletter von Das Käseportal

Wieder da....

Der Newsletter von Das-Käseportal.

Anmelden und aktuell bleiben!

[wysija_form id="2"]

 

Nicht vergessen...

Die App für dein Smartphone!

[caption id="attachment_2902" align="alignnone" width="720"]Die App von Das-Käseportal, die Käseseite von Michael Wühle Die App von Das-Käseportal, die Käseseite von Michael Wühle[/caption]

Bra duro D.O.P.

Bra duro D.O.P.


formaggio Occelli

Dieser Käse aus roher Kuhmilch wird im gesamten Gebiet der Provinz Cuneo hergestellt.

Nach mindestens sechsmonatiger Reifung ist die Masse strohgelb bis gelb, sowie fest mit sehr kleinen Löchern.

 

Quelle: http://www.occelli.it/de/52-bra-duro-d-o-p

Occelli ® nel fieno Maggengo (im Frühlingsheu)

Occelli ® nel fieno Maggengo (im Frühlingsheu)


formaggio Occelli

Dieser Hartkäse aus Kuh- und Ziegenmilch wird einige Monate lang gelagert.

Die Laibe werden danach in Frühlingsheu aus den Bergen eingehüllt und erhalten somit das Aroma und den Duft der Alpenblumen.

Quelle: http://www.occelli.it/de/46-occelli-nel-fieno-maggengo

 

Meine Meinung:




  • Unglaublich toller & voller Character...

  • Duftet deutlich nach frischem Heu...

  • eine echte Spezialität!


Rückblick Kundenabend: Edel-Biere & feinste Gerichte

Rückblick Kundenabend: Edel-Biere & feinste Gerichte



Am 7.Oktober hatten wir einen ganz besonderen Kundenabend mit der FA. Braufactum.

Dabei hatten wir das Thema Craft-Biere und verschiedene angepasste Gerichte.

Darunter auch 3 Gerichte mit Käse die ich euch vorstellen möchte.

 

 

BRAUFACTUM


Colonia


Colonia

Obergäriges Bitterbier


Dieses obergärige Bitterbier wurde nach "Rheinischer Brauart" hergestellt. Es weist traditionell angenehme, durch die Kalthopfung hervorgerufene Hopfenaromen auf und hat eine ausgewogene Bitternote.





























BITTERNOTEausgeprägt
ALKOHOLGEHALTalc. 5,5% vol.
SÄURENOTEmild
HELLIGKEITgoldgelb
SCHAUMBILDUNGstark



ZUTATEN
Wasser, Gerstenmalz (Pilsener Malz, Caramelmalz), Hopfen (Saphir)TRINKTEMPERATUR
8-10 °C

SPEISEEMPFEHLUNG
Orientalische Gerichte: z. B. Couscous-Salat · Leichte Gefl ügelgerichte: z. B. Hühnerfrikassee · Feine Fischgerichte: z. B. Dorade in der Alufolie · Herzhafte Kuchen: z. B. Quiche Lorraine

BESONDERHEITEN
Mit Colonia lässt BraufactuM die Tradition der Rheinischen Bitterbiere wieder aufleben. Mit einer hohen Hopfengabe im Sudhaus, aber auch in den Lagertanks, wurde sowohl die höhere Bitternote als auch das ganz besondere Hopfenaroma erzeugt. Zur Hopfung wird ausschließlich die seltene Hallertauer Hopfensorte "Saphir" verwendet.

VERKOSTUNGSNOTIZ
Intensive goldgelbe Farbe, starke Schaumbildung. Sehr frischer Duft mit floralen Noten und Honig. Trocken im Geschmack, leichtes Mousseux. Präsentiert sich vielschichtig: Anklänge von Ananas, Zitrusaromen und Mango werden von deutlichen Bitternoten unterlegt, die in eine cremige Textur gekleidet sind. Die Länge wird von Herbheit getragen.




----------------------------------------


Dazu hatten wir einen Flammkuchen mit Camembert und Kandierten Nüssen gereicht.


---------------------------------------




BRAUFACTUM


Progusta


Progusta

Edel-gehopftes Bitterbier


India Pale Ale entstand Anfang des 18. Jahrhunderts. Um den langen Seeweg nach Indien zu überstehen, wurde das Bier mit einer hohen Stammwürze eingebraut und zusätzlich mit einer großen Menge an Hopfen versetzt. Teilweise gab man den Hopfen direkt in die Transportfässer.





























BITTERNOTEstark
ALKOHOLGEHALTalc. 6,8% vol.
SÄURENOTEmilde Säure
HELLIGKEITrot
SCHAUMBILDUNGmittel


ZUTATEN
Wasser, Gerstenmalz (Pilsener Malz, Wiener Malz, Caramelmalz), Hopfen (Magnum, Hallertauer Mittelfrüh, Citra)TRINKTEMPERATUR
5-8 °C

SPEISEEMPFEHLUNG
Vorspeisen mit Fleisch: z. B. Rindertatar · Salate: z. B. Tomaten-Brot-Salat · Orientalische Gerichte: z. B. exotischer Linsensalat · Innereien: z. B. Kalbsleber mit Rösti

BESONDERHEITEN
Progusta betont die Charakteristik der verwendeten Hopfensorten. Die Bitternote ist genau auf diese abgestimmt. Als Hopfensorten für das Hopfenaroma wurde die amerikanische Sorte Citra und die deutsche Sorte Hallertauer Mittelfrüh verwendet. Zwei Sorten, die sich ideal ergänzen. Die nach der Gärung verbleibende Restsüße korrespondiert toll mit der Bitternote.

VERKOSTUNGSNOTIZ
Rötliche Farbe, mittelstarke Schaumbildung. Dezentes Mousseux. Schmeckt sehr aromatisch, unterbreitet Früchte wie Aprikose und Orange, dazu Cashewnüsse, gewürzt mit mildem Curry und einer Prise Ingwer, betont von sanfter Süße und ausgewogener Bitterkeit. Die Textur wirkt samtig. Zeigt gute Länge.





--------------------------------------


Dazu gab es:

Karamellisierter Ziegenkäse auf Linsensalat und Balsamico



 Karamellisierter Ziegenkäse auf Linsensalat-8369



------------------------------------


BOON


Framboise


Framboise

Biere de fermentation spontanee


Lambic-Biere werden nicht ober- oder untergärig gebraut, sondern mit einer spontanen Gärung hergestellt. Dies geschieht, wenn die Würze über Nacht kühlt und mit besonderen wilden Hefen, die es nur in der Gegend um Lembeek nahe Brüssel gibt, in Kontakt kommt. Lambic- Biere reifen mehrere Jahre in Holzfässern und werden nur in Lembeek im Sennetal hergestellt.





























BITTERNOTEmild
ALKOHOLGEHALTalc. 5,5% vol.
SÄURENOTEmittel
HELLIGKEITrot
SCHAUMBILDUNGleicht


ZUTATEN
Wasser, Himbeeren (25%), Lambic-Gerstenmalz, Weizen, Sauerkirschen (4%), HopfenTRINKTEMPERATUR
5-8 °C

SPEISEEMPFEHLUNG
Kalte Suppen: z. B. Wassermelonen- Gazpacho, Kaltschalen · Tapas: z. B. Speck-Feigen · Feine Fleischgerichte: z. B. Carpaccio · Käse: z. B. überbackener Camembert

BESONDERHEITEN
Boon Framboise spielt die Nähe der Lambic- Biere zu Wein voll aus. Für den frischen Charakter von Framboise Boon wird junges Lambic mit 250 Gramm Himbeeren pro Liter im Fass nachvergoren. Nach einem kurzen Reifungsprozess wird das Produkt abgefüllt, um die feinen Himbeeraromen und die natürliche rötliche Farbe zu erhalten. Framboise Boon ist ungesüßt und wird ausschließlich mit echten Himbeeren hergestellt.

VERKOSTUNGSNOTIZ
Attraktives mittleres Himbeerrot, klar, mit leichter Schaumbildung. Es duftet frisch und animierend nach Himbeergeist. Auch im Geschmack spielt sich die Himbeerfrucht in den Vordergrund, begleitet von einer leichten Süße und einer hefi gen Note. Eine elegante Erscheinung, rund, stimmig, erfrischend. Die Herbheit bringt sanfte Spannung ein, der Nachhall ist fruchtig.




------------------------------------



Zu diesem Interessantem Bier gab es natürlich einen Käseteller:



 Käseteller-8387 Käseteller1-8388


  • eine Hausgemachte Feigencreme

  • ein Münsterkäse

  • ein Pecorino Toscana

  • und ein Chällerhocker


 

 

Ich war erstaunt wie gut diese Craft-Biere der FA. Braufactum zu Kombinieren sind!

Ich für mein teil bin von den Braufactum Bieren sehr überzeugt und sollte bei Genießern nicht fehlen!


Käserebellen Fitnessrebell

Käserebellen Fitnessrebell


FitnessRebell




  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    35 %



  • Fettgehalt absolut

    23 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    aromatisch-würzig



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Leichter Käse aus tagesfrischer Heumilch mit aromatischem und herzhaftem Geschmack.

 

www.heumilch.at

Die Vorteile der Heumilch

Die Vorteile der Heumilch

 

Natur pur




Die Herstellung von Heumilch ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung und ist an den Lauf der Jahreszeiten angepasst. Den Sommer verbringen Heumilchkühe auf den heimischen Weiden und Almen, wo sie neben frischer Luft und klarem Wasser jede Menge saftiger Kräuter und Gräser genießen können. Auch im Winter wird ihnen Futter von höchster Qualität geboten: Sie werden mit sonnengetrocknetem Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot.


Futter aus Silage wie vergorenes Gras oder vergorener Mais kommt garantiert nicht in den Trog. Die besonders schonende und extensive Wirtschaftsweise der Heumilchbauern wirkt sich außerdem positiv auf die Natur aus und trägt entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

 

 

Mehr Abwechslung - mehr Geschmack




Ausschlaggebend für die besondere Qualität und den Geschmack von Heumilch ist der Pflanzenreichtum. Auf Österreichs Wiesen, Weiden und Almen wachsen beinahe 1.000 Gräser und Kräuter. Diese Flächen sind ein wahres Schlaraffenland für die Heumilchkühe und die Grundlage für die hochqualitative Heumilch.


Ob Wiesenschwingel, Wiesenrispe, Weißklee, Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Rotklee, Zaunwicke, Spitzwegerich oder Löwenzahn, um nur einige zu nennen: die Natur liefert eine abwechslungsreiche Kost. Und das schmeckt nicht nur den Heumilchkühen. Denn je höher der Artenreichtum, umso höher das Aroma und die Qualität der Rohmilch.

Vorteile der Heumilch, W. Ginzinger

 

 

Ein erstklassiger Rohstoff




Die naturnahe Fütterung der Heumilchkühe im Jahresverlauf mit frischen Gräsern und Kräutern im Sommer und sonnengetrocknetem Heu im Winter spiegelt sich in der hohen Qualität der Milch wider. Dieser hochwertige Rohstoff wird in verschiedene Milchprodukte veredelt und überzeugt mit seinem hervorragenden Geschmack. Auch Käsemeister schwören auf Heumilch.


Denn nur durch den konsequenten Verzicht auf vergorene Futtermittel kann Käse ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und ohne intensive mechanische Behandlung hergestellt werden. Außerdem ist bei länger gereiften Käsesorten die Güte der Milch besonders wichtig. Nur aus einem hochwertigen Rohstoff lässt sich Käse herstellen, der für eine längere Reifung geeignet ist. Heumilch besitzt diese Eigenschaft und ist daher der ideale Rohstoff für Käsespezialitäten.

Einfluss der Silage auf die Milch, W. Ginzinger, F. Eliskases-Lechner und F. Osl

Einfluss der Fütterung auf die Qualität von Milch und Milchprodukten, W. Ginzinger, E. Tschager

 

 

Gut für Leib und Seele




Eine Studie der Universität für Bodenkultur bestätigt: Heumilchprodukte haben einen rund doppelt so hohen Wert an Omega-3-Fettsäuren und konjugierten Linolsäuren (CLA) als normale, herkömmliche Milchprodukte. Omega-3-Fettsäuren zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper nicht selbst produzieren kann.


Da sie aber lebensnotwendig sind, müssen wir sie mit der Nahrung zuführen. Heumilchprodukte sollten daher in keinem Ernährungsplan als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils fehlen.

Fettsäurenspektrum von Heumilch und Heumilchprodukten, M. Schreiner, M. Seiz, W. Ginzinger

 

 

Quelle: Texte und Bilder von www.heumilch.at , Dokumente und PDF den jeweiligen Urhebern.




Qualitativ hochwertiges Heu ist kein Zufall - Heumilch

Qualitativ hochwertiges Heu ist kein Zufall


 

Grundlage dafür ist vor allem die hohe Artenvielfalt, die die Heumilchflächen in den Berg- und Grünlandregionen hervorbringen. Allein mit der steigenden Höhe wächst eine höhere Anzahl an unterschiedlichen Gräsern und Kräutern heran. Außerdem tragen die Heumilchbauern mit ihrer Art der extensiven Bewirtschaftung wesentlich zur Steigerung der Artenvielfalt bei. Heumilchbauern lassen die Wiesen richtig reifen und machen somit ein bis zwei Schnitte pro Saison weniger als konventionelle Bauern. Gemäht wird dann, wenn eine Vielzahl der Gräser und Kräuter in voller Blüte stehen und die Artenvielfalt am größten ist.

 



 


Ein wichtiges Kriterium neben dem optimalen Wetter und dem geeigneten Schnittzeitpunkt sind die hohen Blattanteile im Futter, die von den unzähligen Gräsern und Kräutern herrühren. In diesen stecken die wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Gräser liefern in erster Linie die notwendige Energie in Form von Kohlehydraten. Leguminosen wie Rotklee sind bedeutsam in der Proteinversorgung und Kräuter zeichnen sich durch einen hohen Mineralstoffgehalt und zahlreiche sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe aus. Sehr wichtig bei der Heuqualität ist auch das Aroma, das in der Milch wiederzuerkennen ist. Im Winter erhalten Heumilchkühe einen Mix aus allen drei Schnitten der Saison – dem Heu, dem Groamat und dem Dritten – und können so das einzigartige Aroma der gesamten Sommer-Vegetation genießen.

Qualitätsheu hat viel Aroma und ist inhaltsreich, hat aufgrund hoher hygienischer Standards einen unvergleichlichen Duft und bringe eine stark grünliche Farbe mit. Das ist die perfekte Basis für die gesamte Winterfütterung und damit für wertvollste Heumilch.

 

Bild und Text mit freundlicher Genehmigung von www.heumilch.at


 

Alma Vorarlberger Alpkäse 6-9 Monate gereift g.U.

Alma Vorarlberger Alpkäse 6-9 Monate gereift g.U.


Alma Vorarlberger Alpkäse  6-9  Monate gereift g.U.


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    mind. 45 %



  • Fettgehalt absolut

    34 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    würzig



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Dieser ursprungsgeschützte (g.U.) Vorarlberger Alpkäse ist eine besondere saisonale Spezialität. Er wird nur während des Alpsommers von Mai bis Oktober hoch oben auf den Sennalpen hergestellt. Die Kühe weiden auf unberührten Alpwiesen. Ihre frisch gemolkene Alp-Heumilch wird als unbehandelte Rohmilch direkt auf der Alp von Hand zu Alpkäse verarbeitet.

 

www.heumilch.at

Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift

Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift


Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    45 %



  • Fettgehalt absolut

    34 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    würzig-kräftig



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Vorarlberger Bergkäse ist ein ursprunggeschütztes regionales Qualitätsprodukt und wird in kleinen Bergsennereien aus Heumilch hergestellt.

 

www.heumilch.at

Plangger´s Bio-Bergkäse

Plangger´s Bio-Bergkäse


Plangger´s Bio-Bergkäse


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    mind. 50 %



  • Fettgehalt absolut

    ca. 35 %



  • Rohstoff

    thermisierte Milch



  • Geschmack

    je nach Reifezeit vollmundig und nusskernartig



  • Erzeugerbetrieb

    Käserei Plangger



  • Laktosefrei

    ja



Herzhafter Hartkäse mit würzigen Geschmack ohne chemischen Zusatzstoffe in den drei Reifestufen 3, 6 und 9 Monate.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Walnusskäse

Käserebellen Bio-Walnusskäse


Käserebellen Bio-Walnusskäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    mild-nussig



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit Walnussstücken verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Pfefferkäse

Käserebellen Bio-Pfefferkäse


Käserebellen Bio-Pfefferkäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    würzig und leicht nach Pfeffer



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit ausgesuchten Pfeffersorten verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse

Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse


Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    36 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    milde, leicht fruchtige Note



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Sahnig-milder Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch mit frischem Joghurt und reinem Holunderblütensaft verfeinert.

 

www.heumilch.at

 

Käserebellen Bärlauchrebell

Käserebellen Bärlauchrebell


Käserebellen Bärlauchrebell


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    aromatisch, pikante Bärlauchnote



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit feinsten Bärlauchkräutern verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Alpenrebell

Käserebellen Alpenrebell


Käserebellen  Alpenrebell


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    48 %



  • Fettgehalt absolut

    31 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    fein, rahmig und pikant



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Schnittkäse mit feinem, leicht pikantem Geschmack aus tagesfrischer Heumilch.

 

www.heumilch.at

Alma Kräuterschatz

Alma Kräuterschatz

Alma Kräuterschatz




  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    32 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    mild



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Alma Kräuterschatz ist ein Schnittkäse und verbirgt unter seiner essbaren Rinde aus 8 Bio-Alpenkräutern einen wahren Schatz für Genießer. Der fein-milde Käse wird in traditioneller Handarbeit von Bregenzerwälder Sennern aus Heumilch gekäst.

Tipp: Alma Kräuterschatz ist auch ideal für Raclette.

 

www.heumilch.at