Willkommen auf Das Käseportal

Mein Ziel ist es, die Kultur, Tradition und die Geschichte des Käses zu bewahren und so darzustellen wie sie war und ist!

...Das herausragende Lebens- und Genussmittel, das die Menschheit seit Urzeiten schon begleitet von den ersten Anfängen bewusster Nahrungsmittelzubereitung zu den Kulturen des Orients, der Antike, des Mittelalters bis in die Neuzeit und unsere modernen Industriezeit, ist: der Käse...

by Johannes Münnich

Käserebellen Fitnessrebell

Käserebellen Fitnessrebell


FitnessRebell




  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    35 %



  • Fettgehalt absolut

    23 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    aromatisch-würzig



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Leichter Käse aus tagesfrischer Heumilch mit aromatischem und herzhaftem Geschmack.

 

www.heumilch.at

Die Vorteile der Heumilch

Die Vorteile der Heumilch

 

Natur pur




Die Herstellung von Heumilch ist die ursprünglichste Form der Milchgewinnung und ist an den Lauf der Jahreszeiten angepasst. Den Sommer verbringen Heumilchkühe auf den heimischen Weiden und Almen, wo sie neben frischer Luft und klarem Wasser jede Menge saftiger Kräuter und Gräser genießen können. Auch im Winter wird ihnen Futter von höchster Qualität geboten: Sie werden mit sonnengetrocknetem Heu versorgt. Als Ergänzung erhalten sie mineralstoffreichen Getreideschrot.


Futter aus Silage wie vergorenes Gras oder vergorener Mais kommt garantiert nicht in den Trog. Die besonders schonende und extensive Wirtschaftsweise der Heumilchbauern wirkt sich außerdem positiv auf die Natur aus und trägt entscheidend zum Schutz der Umwelt und zum Erhalt der Artenvielfalt bei.

 

 

Mehr Abwechslung - mehr Geschmack




Ausschlaggebend für die besondere Qualität und den Geschmack von Heumilch ist der Pflanzenreichtum. Auf Österreichs Wiesen, Weiden und Almen wachsen beinahe 1.000 Gräser und Kräuter. Diese Flächen sind ein wahres Schlaraffenland für die Heumilchkühe und die Grundlage für die hochqualitative Heumilch.


Ob Wiesenschwingel, Wiesenrispe, Weißklee, Knaulgras, Wiesenfuchsschwanz, Rotklee, Zaunwicke, Spitzwegerich oder Löwenzahn, um nur einige zu nennen: die Natur liefert eine abwechslungsreiche Kost. Und das schmeckt nicht nur den Heumilchkühen. Denn je höher der Artenreichtum, umso höher das Aroma und die Qualität der Rohmilch.

Vorteile der Heumilch, W. Ginzinger

 

 

Ein erstklassiger Rohstoff




Die naturnahe Fütterung der Heumilchkühe im Jahresverlauf mit frischen Gräsern und Kräutern im Sommer und sonnengetrocknetem Heu im Winter spiegelt sich in der hohen Qualität der Milch wider. Dieser hochwertige Rohstoff wird in verschiedene Milchprodukte veredelt und überzeugt mit seinem hervorragenden Geschmack. Auch Käsemeister schwören auf Heumilch.


Denn nur durch den konsequenten Verzicht auf vergorene Futtermittel kann Käse ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und ohne intensive mechanische Behandlung hergestellt werden. Außerdem ist bei länger gereiften Käsesorten die Güte der Milch besonders wichtig. Nur aus einem hochwertigen Rohstoff lässt sich Käse herstellen, der für eine längere Reifung geeignet ist. Heumilch besitzt diese Eigenschaft und ist daher der ideale Rohstoff für Käsespezialitäten.

Einfluss der Silage auf die Milch, W. Ginzinger, F. Eliskases-Lechner und F. Osl

Einfluss der Fütterung auf die Qualität von Milch und Milchprodukten, W. Ginzinger, E. Tschager

 

 

Gut für Leib und Seele




Eine Studie der Universität für Bodenkultur bestätigt: Heumilchprodukte haben einen rund doppelt so hohen Wert an Omega-3-Fettsäuren und konjugierten Linolsäuren (CLA) als normale, herkömmliche Milchprodukte. Omega-3-Fettsäuren zählen zu den mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die unser Körper nicht selbst produzieren kann.


Da sie aber lebensnotwendig sind, müssen wir sie mit der Nahrung zuführen. Heumilchprodukte sollten daher in keinem Ernährungsplan als Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und eines gesunden Lebensstils fehlen.

Fettsäurenspektrum von Heumilch und Heumilchprodukten, M. Schreiner, M. Seiz, W. Ginzinger

 

 

Quelle: Texte und Bilder von www.heumilch.at , Dokumente und PDF den jeweiligen Urhebern.




Qualitativ hochwertiges Heu ist kein Zufall - Heumilch

Qualitativ hochwertiges Heu ist kein Zufall


 

Grundlage dafür ist vor allem die hohe Artenvielfalt, die die Heumilchflächen in den Berg- und Grünlandregionen hervorbringen. Allein mit der steigenden Höhe wächst eine höhere Anzahl an unterschiedlichen Gräsern und Kräutern heran. Außerdem tragen die Heumilchbauern mit ihrer Art der extensiven Bewirtschaftung wesentlich zur Steigerung der Artenvielfalt bei. Heumilchbauern lassen die Wiesen richtig reifen und machen somit ein bis zwei Schnitte pro Saison weniger als konventionelle Bauern. Gemäht wird dann, wenn eine Vielzahl der Gräser und Kräuter in voller Blüte stehen und die Artenvielfalt am größten ist.

 



 


Ein wichtiges Kriterium neben dem optimalen Wetter und dem geeigneten Schnittzeitpunkt sind die hohen Blattanteile im Futter, die von den unzähligen Gräsern und Kräutern herrühren. In diesen stecken die wertvollen Inhaltsstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe. Gräser liefern in erster Linie die notwendige Energie in Form von Kohlehydraten. Leguminosen wie Rotklee sind bedeutsam in der Proteinversorgung und Kräuter zeichnen sich durch einen hohen Mineralstoffgehalt und zahlreiche sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe aus. Sehr wichtig bei der Heuqualität ist auch das Aroma, das in der Milch wiederzuerkennen ist. Im Winter erhalten Heumilchkühe einen Mix aus allen drei Schnitten der Saison – dem Heu, dem Groamat und dem Dritten – und können so das einzigartige Aroma der gesamten Sommer-Vegetation genießen.

Qualitätsheu hat viel Aroma und ist inhaltsreich, hat aufgrund hoher hygienischer Standards einen unvergleichlichen Duft und bringe eine stark grünliche Farbe mit. Das ist die perfekte Basis für die gesamte Winterfütterung und damit für wertvollste Heumilch.

 

Bild und Text mit freundlicher Genehmigung von www.heumilch.at


 

Alma Vorarlberger Alpkäse 6-9 Monate gereift g.U.

Alma Vorarlberger Alpkäse 6-9 Monate gereift g.U.


Alma Vorarlberger Alpkäse  6-9  Monate gereift g.U.


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    mind. 45 %



  • Fettgehalt absolut

    34 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    würzig



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Dieser ursprungsgeschützte (g.U.) Vorarlberger Alpkäse ist eine besondere saisonale Spezialität. Er wird nur während des Alpsommers von Mai bis Oktober hoch oben auf den Sennalpen hergestellt. Die Kühe weiden auf unberührten Alpwiesen. Ihre frisch gemolkene Alp-Heumilch wird als unbehandelte Rohmilch direkt auf der Alp von Hand zu Alpkäse verarbeitet.

 

www.heumilch.at

Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift

Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift


Rupp Vorarlberger Bergkäse g.U. mind. 10 Monate gereift


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    45 %



  • Fettgehalt absolut

    34 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    würzig-kräftig



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Vorarlberger Bergkäse ist ein ursprunggeschütztes regionales Qualitätsprodukt und wird in kleinen Bergsennereien aus Heumilch hergestellt.

 

www.heumilch.at

Plangger´s Bio-Bergkäse

Plangger´s Bio-Bergkäse


Plangger´s Bio-Bergkäse


  • Produktgruppe

    Hartkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    mind. 50 %



  • Fettgehalt absolut

    ca. 35 %



  • Rohstoff

    thermisierte Milch



  • Geschmack

    je nach Reifezeit vollmundig und nusskernartig



  • Erzeugerbetrieb

    Käserei Plangger



  • Laktosefrei

    ja



Herzhafter Hartkäse mit würzigen Geschmack ohne chemischen Zusatzstoffe in den drei Reifestufen 3, 6 und 9 Monate.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Walnusskäse

Käserebellen Bio-Walnusskäse


Käserebellen Bio-Walnusskäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    mild-nussig



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit Walnussstücken verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Pfefferkäse

Käserebellen Bio-Pfefferkäse


Käserebellen Bio-Pfefferkäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    würzig und leicht nach Pfeffer



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit ausgesuchten Pfeffersorten verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse

Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse


Käserebellen Bio-Holunderblütenkäse


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    36 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Bio-Milch



  • Geschmack

    milde, leicht fruchtige Note



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Sahnig-milder Schnittkäse aus tagesfrischer Bio-Heumilch mit frischem Joghurt und reinem Holunderblütensaft verfeinert.

 

www.heumilch.at

 

Käserebellen Bärlauchrebell

Käserebellen Bärlauchrebell


Käserebellen Bärlauchrebell


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    33 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    aromatisch, pikante Bärlauchnote



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Mit feinsten Bärlauchkräutern verfeinerter Schnittkäse aus tagesfrischer Heumilch.

 

www.heumilch.at

Käserebellen Alpenrebell

Käserebellen Alpenrebell


Käserebellen  Alpenrebell


  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    48 %



  • Fettgehalt absolut

    31 %



  • Rohstoff

    pasteurisierte Milch



  • Geschmack

    fein, rahmig und pikant



  • Erzeugerbetrieb

    Sulzberger Käserebellen



  • Laktosefrei

    ja



Schnittkäse mit feinem, leicht pikantem Geschmack aus tagesfrischer Heumilch.

 

www.heumilch.at

Alma Kräuterschatz

Alma Kräuterschatz

Alma Kräuterschatz




  • Produktgruppe

    Schnittkäse



  • Fett in der Trockenmasse

    50 %



  • Fettgehalt absolut

    32 %



  • Rohstoff

    Rohmilch



  • Geschmack

    mild



  • Erzeugerbetrieb

    Rupp



  • Laktosefrei

    ja



Alma Kräuterschatz ist ein Schnittkäse und verbirgt unter seiner essbaren Rinde aus 8 Bio-Alpenkräutern einen wahren Schatz für Genießer. Der fein-milde Käse wird in traditioneller Handarbeit von Bregenzerwälder Sennern aus Heumilch gekäst.

Tipp: Alma Kräuterschatz ist auch ideal für Raclette.

 

www.heumilch.at